Suche
  • Monika Zens

Ein Paradies für Insekten: unser Bienenlehrgarten



Er ist eine bunte Oase der besonderen Art, in der sich nicht nur Menschen, sondern auch viele andere Lebewesen wohlfühlen: Auf dem Schulgelände der Wollenbergschule wurde über viele Jahre hinweg mit großem Engagement unter Leitung von Monika Eller-Lüers ein fantastischer Schulgarten angelegt. Ziel ist es, mit Schüler*innen handlungsorientiert in Projekten nachhaltig zu lernen. Seit dreieinhalb Jahren nun gibt es auch Honigbienen im Schulgarten. Mit Unterstützung des Imkervereins Marburg und Umgebung e.V. und des Imkerpaten Dr. Wolfgang Zensist es möglich, Schüler:innen Einblick in das faszinierende Leben der Bienen zu gewähren bis hin zur Ernte eigenen Schulhonigs. Auch die Umgestaltung des Schulgartens in einen insektenfreundlichen Natur- bzw. Bienenlehrgarten wurde und wird gemeinsam mit Schüler:innen der Bienen-AG von Monika Zens kontinuierlich weitergeführt. Getreu dem Motto von Gerald Hüther, Professor der Neurologie und Biologie „Zentral [...] ist nicht die Aneignung von Wissen über die Natur, sondern die am eigenen Leib gemachte Erfahrung in und mit der Natur“ können die jungen Menschen nachhaltige Artenkenntnisse erwerben und ökologische Zusammenhänge in der Natur des Schulgartens erfahren. Die Bedeutung von Stein- und Reisighaufen als Versteck für Kleinlebewesen, Brennnessel- und Distelpflanzen als lebenswichtig für viele Schmetterlingsarten u.v.m. wird auf großen Infotafeln erläutert. Die Hoffnung der Bienen-AG ist, dass es mit diesem Wissen bald keine leblosen „Gärten des Grauens“ aus Schotter und Stein mehr geben wird und Begeisterung für das Gestalten von Lebensräumen für schützenswerte Tiere und Pflanzen entsteht.

Bedingt durch die Coronasituation in diesem Schuljahr war das gemeinsame Lernen mit den Schüler:innen leider sehr eingeschränkt. Aber die Arbeit im Garten und der Imkerei wurde fortgesetzt. Wir freuen uns gerade über eine Vielfalt an Blütenpflanzen, die vielen Wildbienenarten, Schmetterlingen und anderen Insekten Lebensraum bietet. Seit einigen Monaten schon wird der zukünftige Schulimker, Biologielehrer Henning Kaiser, eingearbeitet, der ab 2022 die Bienen-AG von Monika Zens übernehmen wird.

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen