Suche
  • Jutta Mackowiak

Erwerb der Teilzertifikate „Ernährung & Konsum“ und „Bewegung & Wahrnehmung“


Wollenbergschule nachhaltig gesund:


Im Verlauf der letzten Jahre hat sich die Wollenbergschule dazu entschieden, die Gesundheitsförderung in alle Bereiche des schulischen Lebens miteinzubeziehen und als festen Bestandteil in die Schulentwicklung aufzunehmen. Denn eine gute Gesundheit wirkt sich auch in der Schule in vielerlei Hinsicht positiv für unsere Schüler*innen und das Kollegium aus: Die täglichen Herausforderungen werden besser bewältigt, das Konzentrieren fällt leichter und die Leistungsfähigkeit steigt.


Die beiden Lehrkräfte Jutta Mackowiak und Tanja Friebertshäuser begleiteten den Prozess hin zu einer gesundheitsfördernden Schule, der sich nicht nur auf die Bereiche Schulverpflegung und Sport bezieht. Vielmehr ist Schulgesundheit und war der Erwerb der Zertifikate es ein Prozess, in den alle an Schule Beteiligten, nämlich die Schüler*innen, die Elternschaft und die Lehrkräfte, miteinbezogen wurden und werden.

Die Teilzertifikate „Ernährung & Konsum“ und „Bewegung & Wahrnehmung“ umfassendabei die drei großen Bereiche „Lehren und Lernen, Arbeitsplatz & Schule und dasGesundheitsmanagement“. In diesem Rahmen wurden bereits fächer- und klassen- bzw. kursübergreifende Projekte der gesundheitsfördernden Ernährung, dem Sport und der Nachhaltigkeit umgesetzt. So sind u.a. der 2. Tag der Nachhaltigkeit der WSW, die WSW als gelingendes Beispiel der Schulverpflegung auf der Homepage der Hessischen Lehrkräfteakademie, „Wie gesund und klimafreundlich is(s)t die WSW?“, „Die Fitness- und Ernährungschallenge im Jahrgang 10, das legendäre Sportspieletunier aller Jahrgänge, die WheelUp - Fortbildung der Lehrkräfte inklusive Materialerwerb, die Winterwanderung und weitere Maßnahmen im Rahmen der Lehrkräftegesundheit zu nennen. Ziel ist es, dass in jedem Jahrgang die Schüler*innen in Form von Projekten den Prozess zu einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Verpflegung sowie zum Sport und das Verständnis hierfür mitgestalten.


Die Verleihung der Teilzertifikate in dem Schuljahr 2021/ 22 in den Bereichen „Ernährung & Konsum“ und „Bewegung & Wahrnehmung“ ist eine Wertschätzung der bisher geleisteten Arbeit der WSW und eine nach außen sichtbare Anerkennung der erreichten gesundheitsfördernden Qualität der Schule. Die Zertifikate haben eine Gültigkeit von fünf Jahren. Mit Entwicklungsperspektiven und zahlreichen Ideen für weitere Umsetzungsmöglichkeiten werden Jutta Mackowiak und Tanja Friebertshäuser die zukünftigen Schritte weiter planen und im Rahmen der Schulentwicklung begleiten bzw. mit den Schüler*innen umsetzen.


Jutta Mackowiak und Tanja Friebertshäuser

80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen