top of page
Suche
  • Jutta Mackowiak

Frankreichfahrt zur Côte d‘ Azur


Studienfahrt nach Frankreich vom 07.05. bis 13.05.2023:

Die perfekte Route zu den schönsten Orten der Côte d‘ Azur

Unsere Route führte 41 Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 der WSW und meine Kolleg*innen, Tanja Friebertshäuser, Jens Möbus und mich, an den schönsten Orte der Côte d‘ Azur entlang: Von Saint Tropez über Fréjus, Grasse, Cannes bis nach Nizza.


Bereits auf der Hinfahrt, von der Autoroute A08 kamen wir bei strahlendem Sonnenschein in den Genuss der unfassbar schönen Aussicht auf Monaco. Das türkisblaue Meer, das dem Küstenabschnitt seinen Namen gab, konkurrierte mit dem Blau des Himmels. Wunderschön ist es hier, n‘est-ce pas?



Mit dem Boot ging es nach Saint Tropez, der einst kleinen Hafenstadt, die uns mit riesigen imposanten Luxusyachten im Hafen begrüßte. Eine Stadtrallye führte durch die engen Gassen zu der alten Festungsanlage „La Citadelle“ mit herrlichem Blick auf das Mauren-Gebirge. Émerveilleux, n’est-ce pas?



In dem, durch die Verfilmung von Patrick Süßkinds Roman „ Das Parfum“, bekannten Ort Grasse erhielten die Schüler*innen einen Einblick in die wahnsinnig aufwendige Parfumherstellung, die hier noch per Handarbeit erfolgt.



Anschließend stand der Besuch von Cannes, der Stadt der internationalen Filmfestspiele, auf dem Programm. Entlang der Croisette waren die Vorbereitung für die anstehenden Filmfestspiele in vollem Gange. Vor dem Palais des Festivals et des Congrès war der rote Teppich bereits ausgerollt. Ein Muss war natürlich der „Cannes Walk on Fame“. Es handelt sich wie beim Original in Hollywood um die Handabdrücke bekannter Stars und Sternchen.




Der Besuch in Cannes endete mit mit einem Strandbesuch am Plage Macé mit feinem Sand. An diesem heißen Tag war dies eine wunderbar Erfrischung. L’eau, elle est bonne, n‘est-ce pas?





Am Ende der Tour lag Nizza mit dem fantastischen Blick von der Colline du Château auf ganz Nizza.



Die Fontaine du Soleil und der grandiose Place Masséna wurden Kulisse von zahlreichen Fotos. Grandios, n’est-ce pas?




Bevor wir die Heimreise antraten gab es natürlich noch den Besuch im legendären Hard Rock Café an der Promenade des Anglais.







Es ist doch immer wieder schön Schüler*innen dieses traumhafte Fleckchen Erde zu zeigen und zu sehen, wie sie die Zeit dort genießen.

Au revoir, à l‘année prochaine!


Text und Bilder: Jutta Mackowiak

189 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schulnachrichten

Schulnachrichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page