Suche
  • Jutta Mackowiak

Natur erleben am 3. Tag der Nachhaltigkeit an der WSW


Seit drei Jahren nimmt die Wollenbergschule mit allen 6. Klassen an dem Projekttag einen gesunden und nachhaltigen Schultag leben unter feder-führender Organisation von Jutta Mackowiak teil. Hier wird Nachhaltigkeit auf dem großen, naturnahen Schul-gelände bunt und vielfältig erlebbar und erkennbar gemacht.


Die Schüler*innen der 6. Klassen starteten im Vorfeld im Unterricht mit einer Einfüh-rung in das Thema Nachhaltigkeit und ihre Bedeutung für uns. In welcher Welt wollen wir leben?. Sie begannen den Tag mit einem gesunden Frühstück in ihrer Klasse. Dann ging es auf den Nachhaltigkeits- und Bewegungspfad, in dem, betreut von verschiedenen Lehrkräften und unterstützt von Schüler*innen der Klasse 7b, alle Sinne gefordert wa-ren: selbst angebaute Kräuter riechen und erraten (mit Ira Wiskemann), erntefrische Obst- und Gemüsesorten aus dem Schulgarten schmecken, erkennen und fühlen (mit Jutta Mackoviak), die verschiedenen Aufgaben rund um das Thema Biene bearbeiten (mit Henning Kaiser), künstlerisch tätig werden (mit Frida Lensch), Upcycling (mit Diana Prenzer), attraktive Bewegungsaktionen sowie die Spielblockbox, die Hessenvariante des altbekannten Klassikers „Stadt, Land, Fluss“ mit Nachhaltigkeitskategorien gemeinsam spielen (mit Tanja Friebertshäuser) standen auf dem Programm.


Nur wer seine Umwelt kennt und versteht, ist zukünftig auch bereit, sich für Umweltbelange und ein nachhaltiges Leben einzusetzen. Dieser Draußen-Tag ist an der Wollenbergschule ein Baustein, die Wahrnehmung und das Wissen der Schüler*innen über die Umwelt zu erweitern und für ein nachhaltiges Leben zu sensibilisieren. Allen Beteiligten hat es viel Freude gemacht.






146 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen