Suche
  • Andreas Irle

Tagung des "Versorgungsausschusses" im Rahmen der Schulverpflegung


Das Bild zeigt von li. nach re. Jutta Mackoviak (Koordinatorin „Ernährung und Gesundheit“ ), Katrin Finger (pädagogische Leitung „Schüler*innen kochen für Schüler*innen“), Herrn Erkel (Hausverwaltung), Christiane Dietzel (Verein der Freunde und Förderer der Wollenbergschule, Geschäftsführerin), Kai-Uwe Spanka (Verein der Freunde und Förderer der Wollenbergschule, Vorsitzender), Andreas Irle (Schulleiter), Herrn Köhler (Hausverwaltung), Gerd Nienhaus (Land-kreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienstleiter Infrastrukturelles Gebäudemanagement), Matthias Hartmann (Koch, Küchenleitung)



Liebe Schulgemeinde der Wollenbergschule,

liebe Freund*innen und Förderer,

sehr geehrte Damen und Herren,

das Projekt „Schüler*innen kochen für Schüler*innen“ hat an der Wollenbergschule eine lange Tradition und ist ein wichtiger Baustein unseres pädagogischen Profils. Es gibt nur wenige Schulen in Hessen, die für ihre Schüler*innen praktische und theoretische Erfahrungen in einem Küchenbetrieb anbieten können. Darauf können wir sehr stolz sein.

Am 10. Juni tagte wieder unser Versorgungsausschuss, der sich aus Vertreter*innen des Fördervereins, des Landkreises als Schulträger, der Lehrkräfte und unserem langjährigen Koch, Herrn Matthias Hartmann, zusammensetzt. Es ist ein gemeinsames Projekt und alle Beteiligten meistern die viele Arbeit zusammen. Besten Dank an alle Verantwortlichen für die enorme Unterstützung.

Herzstücke unseres Verpflegungskonzeptes sind das Inselcafé (Kiosk), das in den beiden Vormittagspausen geöffnet ist, und das Culinarium (Mensa), in dem die Schüler*innen ihr Mittagessen einnehmen.

Großer Wert wird auf ein gesundheitsorientiertes Verpflegungskonzept gelegt. Geplant sind auch Essen to go und WSW-Subs (belegte Baguettes). Eine Erweiterung des (warmen) Snacks mit Obst sowie Joghurt kann im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets als Mittagessen gefördert werden.

Weiterhin sind im Außenbereich des Culinariums gute und gemütliche Sitzgelegenheiten für die älteren Schüler*innen geplant, auch regelmäßige Rückmeldeprozesse sind vorgesehen.

Es bewegt sich derzeit sehr viel an der Wollenbergschule und die erfreulichen Entwicklungen werden kooperativ und unter Beteiligung der verantwortlichen Gremien transparent geplant und durchgeführt.

Als Schulleiter wünsche ich mir sehr, dass nach den Sommerferien wieder ein normaler Unterrichts- und Schulbetrieb stattfinden kann. Besonders begrüßen wir die Eltern und Sorgeberechtigten der vier neuen Klassen der kommenden Jahrgangsstufe 5, die am Dienstag, den 6. Juli recht herzlich zu einem zweigeteilten Elternabend (18.15 Uhr und 19.30 Uhr) eingeladen sind. Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Für die derzeitigen Drittklässler*innen der Verbundgrundschulen steht die Wollenbergschule ab September 2021 für persönliche Informationstermine mit Schulbesichtigung wieder gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen bereits jetzt schöne Sommerferien und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen



Schulleiter


49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen