top of page
Suche
  • Sabine Matzen

Verleihung des Levi-Hess-Preises 2023


Von li. nach re.: Dr. Martina Kepper, Vorsitzende des Träger- und Fördervereins ehemalige Synagoge Wetter e.V., Schülerin Evelyn Jungnickel (im vergangenen Schuljahr Klasse 8b) freut sich über die Ehrung, begleitet von Schulleiter Andreas Irle.

Schülerin der Wollenbergschule für herausragendes soziales Engagement ausgezeichnet


Am 10. Juli 2023 fand im Rahmen des Sommerkonzerts an der Wollenbergschule in Wetter eine besondere Ehrung statt: Die Verleihung des Levi-Hess-Preises durch den Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Wetter e.V.


Dieser mit 300,00 EUR dotierte Preis wird jährlich an Schüler:innen vergeben, die sich durch herausragendes soziales Engagement und außergewöhnliche Zivilcourage hervorgetan haben. Benannt ist der Preis nach Levi Hess, einem ehemaligen Bewohner von Wetter, der einst sein Privatgrundstück für den Bau der Synagoge in der Altstadt zur Verfügung stellte.


Die feierliche Verleihung des Preises erfolgte durch die Vereinsvorsitzende Dr. Martina Kepper und wurde musikalisch durch das Sommerkonzert der Wollenberg-schule umrahmt. Dieses Konzert bot die passende Kulisse für die Würdigung von Schüler:innen, die sich in besonderer Weise für soziales Engagement und Vielfalt in der Schulgemeinschaft einsetzen.


In diesem Jahr wurde die Achtklässlerin Evelyn Jungnickel mit dem Levi-Hess-Preis ausgezeichnet. Ihr soziales Engagement für Bildungsgerechtigkeit in der Schulent-wicklung im Rahmen der derzeitigen Zusammenarbeit der WSW mit der SchlaU-Werkstatt verdient besondere Anerkennung. Dort zeigt sie großes Interesse an Themen wie Antidiskriminierung und bringt Schülersicht und -stimme aktiv ein. Zudem initiierte sie einen eigenen eintägigen Schüler:innen-Workshop in Zusammenarbeit mit der SchlAu-Werkstatt, der im Oktober an der WSW stattfinden wird.


Schulleiter Andreas Irle dankte der Vorsitzenden des Trägervereins Dr. Martina-Kepper ausdrücklich für die Preisverleihung und ihre bewegende Laudatio. Dabei betonte er die große Bedeutung der Verleihung des Levi-Hess-Preises für die Heranwachsenden. Er erinnert an die Worte von Ignatz Bubis, dem ehemaligen Vorsitzenden des Zentralrates der Juden in Deutschland:

"Was geschehen ist, darf man nicht vergessen, um für die Zukunft gefeit zu sein."


Die Verleihung des Levi-Hess-Preises steht somit nicht nur für die Anerkennung besonderer Leistungen, sondern auch für das Lernen aus der Geschichte des Nationalsozialismus und die Ermutigung, sich aktiv für den Fortbestand und die Weiterentwicklung einer menschlichen, demokratischen Gesellschaft einzusetzen




122 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page